Direkt zum Inhalt
Bitte warten...
Universitätsorchester Innsbruck | Konzert
Unichor
Congress Innsbruck

 

Das Universitätsorchester Innsbruck lädt wieder zu seinem Semesterabschluss-Konzert ein:

Mit Leonard Bernsteins Ouvertüre zu Candide geht es groß besetzt und bombastisch los. Bernsteins Operette „Candide“ nach der Novelle des französischen Philosophen Voltaire setzt sich satirisch mit der Suche nach der besten aller möglichen Welten auseinander. Der Witz und die philosophische Tiefe des Werkes zeigen sich schon eindrucksvoll in der Ouvertüre. Weiter geht es mit der berührenden und aufwühlenden Arie der Anne „No word from Tom“ aus Igor Strawinskys „The Rake’s Progress“ (gesungen von Maria Erlacher), in der Anne sich fragt, warum sie von ihrem fernen Geliebten keine Nachricht erhält.

Danach wechseln sich im Violinkonzert des jungen Tiroler Komponisten Martin Anton Schmid rhythmisch ausgeprägte Passagen mit zarten Melodien ab, die Anklänge an Filmmusik zeigen. Das Orchester freut sich besonders, dieses Werk gemeinsam mit dem Violinisten Martin Yavryan zur Uraufführung bringen zu dürfen.

Mit dem „Lied an den Mond“ aus Antonín Dvořáks Oper „Rusalka“ geht es nach der Pause lyrisch weiter, bevor zum Abschluss Johannes Brahms großartige 4. Symphonie erklingt. Brahms komponierte seine 4. und letzte Symphonie in der Sommerfrische in der Steiermark – in einem Brief schrieb er, sie „schmecke nach dem steirischen Klima“. Trotz anfangs gemischter Reaktionen entwickelte sich die Symphonie zu einem der meistgespielten und beliebtesten Werke des Komponisten.

Genießen Sie mit uns dieses abwechslungsreiche Programm am Samstag, 20. Jänner 2024, um 20 Uhr im Congress Innsbruck.

Eintritt:
Normalpreis: 19 € / 22 € / 25 € / 28 €
Ermäßigt: 8 € / 10 € / 12 € / 14 € (für Studierende, Schüler:innen & Zivilidiener)
ggf. zzgl. Gebühren
Abendkassa zzgl. 2 €

Karten sind in allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 0900 94 96096 und online unter https://www.oeticket.com/event/uniorchester-innsbruck-winterkonzert-congress-innsbruck-18017430/ erhältlich.

P.S.: Auch das Werk "Disziplin..." unserer Videopremiere im Jänner 2021 stammt aus Martin Anton Schmids Feder - wer sich das Video nochmal ansehen möchte - alle Infos hier: https://www.uibk.ac.at/de/uniorchester/aufnahmen/disziplin/