Direkt zum Inhalt
Bitte warten...
EUPHONIE Samt, Ingwer samt Sänger - Fugger und die Musik
Vokalensemble Euphonie
Franziskanerkloster Schwaz

Am 10.6.2022, 19 Uhr, findet im Innenhof des Franziskanerkreuzganges in Schwaz (bei Schlechtwetter in der Franziskanerkirche) das Silbersommerkonzert der EUPHONIE mit dem Thema „Seide, Ingwer samt Sänger – die Fugger und die Musik“ statt.

 

Mit dem Konzert wird das Fuggersche Engagement um die Förderung der Musik von der EUHONIE beleuchtet.

 

Die musikalischen Aktivitäten der Familie Fugger bezogen sich nicht nur auf das Sammeln von Musikalien, auf das Stiften von Orgeln oder auf das Finanzieren eines eigenen Orchesters, sondern nutzten die Fugger ihre Handelsbeziehungen auch dazu, Notenmaterial, Instrumente und nicht zuletzt auch Musiker an Fürstenhöfe zu vermitteln und damit als Musikagenten tätig zu sein. Damit einhergehend scharten sich viele namhafte Komponisten um die Familie Fugger, die den Fuggern ihre Kompositionen widmeten. Diese Musikaliensammlungen finden sich heute u.a. in der Bayrischen Staatsbibliothek, in der Österreichischen Nationalbibliothek, aber auch in der Bibliotheka Vaticana. Auf Grund der besonderen Affinität der Fugger zur italienischen Musik, die sie durch ihre Tätigkeiten im Mitteleuropäischen Raum förderten, beeinflussen die Fugger die Europäische Musikgeschichte bis heute.

 

Die EUPHONIE widmet im Rahmen des Silbersommers 2022 ihr Augenmerk den Komponisten rund um die Familie Fugger, wie Claudio Monteverdi, Orlando di Lasso, Giovanni Gabrieli, Hans Leo Haßler, Heinrich Isaac oder Orazio Vecchi. Begleitet wird die EUPHONIE von Jaime Romero Aguas auf der Barockgitarre. Die Gesamtleitung übernimmt Claudio Büchler.